Haartransplantation

Vorteile der FUE Haarverpflanzung 5/5 (3)

Vorteile der FUE Haarverpflanzung

Wer sich für eine Haarverpflanzung interessiert, hat oft schon einiges ausprobiert: Massagen, Tinkturen, Toupets, Komplettrasur. Immerhin kostet eine Haartransplantation Geld, das die Krankenkassen nicht zahlen. Die Maßnahme ist medizinisch nicht notwendig, aber der Haarausfall ist für die Betreffenden oft eine psychische Belastung. Selbst Männer, deren kahle Stellen gesellschaftlich kein Problem darstellen – bei Frauen ist dies weiterhin anders -, fühlen sich häufig unwohl. Eine Haartransplantation im Ausland ist eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen. Professionelles Arbeiten der hervorragend ausgebildeten Ärzte und die Verwendung von modernster Technik sind dabei selbstverständlich.

Grundsätzlich werden zwei Varianten der Haarverpflanzung angeboten: die FUT- und die FUE-Technik. Die Abkürzungen bedeuten Follicular Unit Transplantation und Follicular Unit Extraction. Werden bei der älteren, herkömmlichen FUT ganze Hautareale mitsamt den enthaltenen Haaren aus der Spenderregion entnommen, liegen die Vorteile der FUE Haarverpflanzung auf der Hand: Sie ist, da die Haut weitgehend unverletzt bleibt, moderner, feiner, genauer und führt nicht zu Narben.

Feinste Handarbeit

Die Sitzungen dauern bei einer FUE Haarverpflanzung länger, denn die diffizile Arbeit erfordert Zeit, auch die Kosten sind etwas höher, doch die Vorteile der FUE Haarverpflanzung sind so groß, dass sich die meisten Menschen – in erster Linie Männer – für diese schonende Art der Transplantation entscheiden.

Die Haut mit den Spenderhaaren, die regulär bei der FUT entnommen wird, stammt meist vom Hinterkopf, gelegentlich können dafür auch andere Bereiche des Körpers infrage kommen. Auf jeden Fall führt diese Operation zu Fäden, die die Wunde verschließen und anschließend zu Hause gezogen werden müssen. Diese Nachbehandlung findet etwa zwei Wochen nach der Transplantation statt. Sie erfordert nicht nur einen weiteren Zeitaufwand durch den notwendigen Arztbesuch, sondern verursacht Kosten, denn die Krankenkasse zahlt in diesem Falle nicht. Vor allem aber wird eine schmale Narbe bleiben. Wer daher plant, sein Haupthaar recht kurz zu tragen, muss damit rechnen, dass diese Narbe am Hinterkopf sichtbar ist und zu Fragen anderer Personen führen kann. Alternativ bietet sich eine FUE an.

Schonend und effizient

Hier liegt daher einer der wesentlichen Vorteile der FUE Haarverpflanzung. 1989 erfand der australische Arzt Dr. Ray Woods diese Methode einer schonenden und außerordentlich wirkungsvollen Haartransplantation. Daher spricht man auch von der Woods-Technik. Dabei werden einzelne kleine Haarbüschel, sogenannte Grafts, mit feinstem medizinischen Besteck aus der Haut entnommen, diese selbst bleibt an Ort und Stelle. Es entstehen daher keine Narben. Zehn Jahre später gelangte diese Methode zu ihrem ersten weltweiten Durchbruch, eroberte wenige Jahre später andere Länder und ist heute die beliebteste und beste Art, Kopf- oder Körperhaare zu verpflanzen.

Die Grafts oder follikularen Einheiten, wie sie auch genannt werden, bestehen aus einem bis vier, manchmal aus fünf Haaren. Diese werden als Einheit versetzt, wobei mit einer feinen Nadel der Empfangskanal an der kahlen Stelle vorgestochen wird. Der operierende Arzt achtet dabei genau auf die Wuchsrichtung der Haare. Diese stammen im Übrigen meist, wie bei der FUT-Technik, ebenfalls vom Hinterkopf des Patienten. An dieser Kopfstelle bleibt normalerweise ein Leben lang ein Kranz stehen, der nicht ausfällt. Je mehr Spenderhaare entnommen werden können, umso dichter wird das zukünftige Haupthaar ausfallen.

Keine Nachbehandlung nötig

Zu den Vorteilen der FUE Haarverpflanzung gehört die schnelle Wundheilung. An den betreffenden Stellen fließt kaum Blut, es bilden sich nur kleine Krusten, die nach etwa zehn Tagen abfallen. Eine ärztliche Wundnachbehandlung ist in der Regel unnötig. Es gehört ebenfalls zu den Vorteilen der FUE Haarverpflanzung, dass diese Behandlung aus diesen Gründen schmerzfreier abläuft als die herkömmliche Technik mit der Entnahme eines ganzen Hautstreifens.

Natürlich wird auf Wunsch eine FUT durchgeführt, wenn Sie das wünschen. Dafür kann es Gründe wie beispielsweise den Kostenfaktor geben. Doch sollten Sie die Vorteile der FUE Haarverpflanzung gründlich überdenken. Es lohnt sich.